6 Musiker, 6 unterschiedliche musikalische Biographien: ein Groove. Deshalb spielen wir nicht nur ein Genre, sondern was allen Spaß macht.  Von  Jazz über Rock und Blues bis hin zum Pop.

Warum „Q“?  Es muss wohl um 2008/9 gewesen sein, als sich die Band  formierte. Bis dahin ging jeder seine eigenen musikalischen Wege. Nun denn, die Band war geboren und brauchte einen Namen – den wir im Grunde immer noch suchen 🙂 .

Eines Tages träumte Dieter von einem Ton zwischen „A“ und „Bb“ und dieser Ton sollte sich, so wollte es die Stimme im Traum, „Q“ nennen.

„Q“ kann man auch so sehen: Als die elektrische Spannung zwischen 2 Punkten, die pro Ladung  notwendig ist, um ein geladenes Objekt im elektrischen Feld von A nach B zu verschieben. Sprich – wir spielen, bis der Funke von der Band ins Publikum überspringt – hat bisher immer ausgezeichnet geklappt.

Wie auch immer: wir sind bis heute in der Diskussion, ob wir uns nun „Q“ oder „The Q“ oder „This is Q“ nennen sollen.